• b_DSC03435
  • b_DSC03748
  • b_DSC03356-Bearbeitet
  • b_DSC03497
  • b_DSC03595
  • b_DSC03409

 

Kennst du eigentlich den Kangal?

Der Kangal gehört zu den Herdenschutzhunden. Wie der Name schon sagt, wurde er dafür gezüchtet, sein Leben im Ernstfall für die ihm anvertraute Herde zu geben und ein großes Revier eigenständig zu bewachen. Wegen seiner Größe und Charakterstärke ist er leider zum beliebten Statussysmbol geworden.

Dass Herdenschutzhunde besondere Ansprüche haben und deswegen nur in erfahrene Hände gegeben sollte, ist vielen Kangal-Fans vorher nicht bewusst. Das finden wir SKANGALÖS!
Der Kangal wurde somit zum Namensgeber und Symbol für unser Projekt mit der Message:
Tiere sind kein Statussymbol!

Denn leider machen sich immer noch zu viele Tierhalter wenig Gedanken darum, welche Charaktereigenschaften eine bestimmte Rasse mitbringt und ob Sie den Bedürfnissen des Tieres zu 100 % gerecht werden können.
Die Folgen sind: verhaltensauffällige oder sogar gefährliche Tiere und überforderte Tierhalter.
Und was dann? Die Tiere landen in den ohnehin schon überfüllten Tierheimen oder werden ausgesetzt. Unser Ziel ist es, aufzuklären und das Bewusstsein der Menschen dafür zu schärfen, sich schon vor der Anschaffung eines Tieres mit den Rasse- und Charaktereigenschaften auseinanderzusetzen, um eine artgerechte Haltung gewährleisten zu können.


 

 

SKANGALÖSE Spendenaktionen gab es bereits für:


Tierschutz Berlin

Du kennst einen Verein, der unsere Hilfe braucht oder hast einen Produktwunsch?
Dann sende uns eine Email an info@skangaloes.de.

 


Damit jeder unsere Message in die Welt tragen kann, gibt es unter der Marke SKANGALÖS großartige, hochwertige und schicke Klamotten, die Gutes tun.
Sie sind fair, bio, vegan und zum Teil recycelt. Mit jedem Produkt wird ein Anteil an Herdenschutzhunde im Tierschutz gespendet.

SKANGALÖS GUT AUSSEHEN UND GUTES TUN!

Zum SKANGALÖS Shop





Sei skangalös - Folge uns auf Instagram  @skangaloes, TikTok  @skangalös oder...


  



Skangalös ist eine eingetragene Marke durch das DPMA.
Gegründet 2019 durch Sabrina Klotchkova und Germaine Latz.

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram