Individuelles Hundeverhaltenstraining im Saarland



Einzeltraining vs. Gruppentraining

Grundsätzlich biete ich beide Arten des Hundetrainings in Saarbrücken an!
 

Zum einen ist es mein Ansatz jene Menschen zu unterstützen und ganz individuell zu betreuen, die mit ihren Hunden und deren "Köfferchen" noch ganz am Anfang stehen.

Mein Einzeltraining beginnt immer mit einer gründlichen Bestandsaufnahme - die Karten müssen auf den Tisch! Das erste Treffen findet i.d.R. im gewohnten Gebiet des Hundes statt, d.h. in seinem Zuhause oder auch in seinem Revier. Zusammen mit dem Besitzer wird hier detailliert und unverblümt besprochen, wie ein Training aussehen könnte. Im Bestfall wird daran dann mit viel Geduld, Spucke und Schweiß gearbeitet!

Zum anderen möchte ich in kleinen Gruppen auch solchen Hunden eine Chance geben, die gerne aus der Reihe tanzen und eventuell in der Vergangenheit auch schon mal einen Klassenverweis erhalten haben. In kleinen, gut zusammengestellten Gruppen ist es durchaus möglich mit viel Toleranz und Respekt aller Beteiligten, berechenbare Situationen zu schaffen und damit auf "echte" Situationen vorzubereiten.


 Support Dogs - Meine "Partner mit der kalten Schnauze"


Alle Hunde, die bei mir leben, auch die auf Zeit, sind immer ein wichtiger Bestandteil meines Trainingskonzepts. Und da das ja ganz individuell ist, sind natürlich auch die Einsätze sehr individuell. Auf meinem kleinen privaten Gnadenhof (so kann man es mitllerweile wirklich guten Gewissens nennen) gibt es von allem Etwas und so kann ich glücklicherweise für meine Kunden aus dem Vollen schöpfen. 

Therapie- bzw. Trainingssituationen mit einem meiner Support Dogs sind zum Beispiel:
- Gestellte und somit berechenbare Situationen für "Leinen-Tyrannei"
- Unterstützung bei der Zugänglichkeit ängstlicher oder aggressiver Hunde
- Coaching der Besitzer, gerade bei Herdenschutzhunden-Haltern 
- Unsicheren Besitzern die Möglichkeit geben, mal einen anderen Hund zu führen, insbesondere zur Förderung des Bewusstseins für die eigene Körpersprache und die des Hundes, den man gerade führt (gerne genommen bei Arschlochhund-Haltern)
- Hunde des Typus "King Koks", die mal einen Dämpfer brauchen

Sie buchen also nicht nur einen Termin mit mir sondern gerne auch einen Termin mit meinen Partnern mit der kalten Schnauze!

 


Gruppenkurse und Freilaufgruppen

In und um das Kompetenzzentrum finden regelmäßig Gruppenkurse (in der Regel samstags, im Großraum Saarbrücken) statt.
Ob Trainingsspaziergänge im Wald, im Wildpark oder auch in der Stadt - die Kleinstgruppen von max. 4 Mensch-Hund-Teams werden immer individuell und sinnvoll zusammengestellt,
um einen maximalen Trainingserfolg für alle Teilnehmer zu erzielen. 

Aufgrund der großen Nachfrage gibt es ab sofort auch regelmäßig kleine Freilaufgruppen (samstags und sonntags). Auch diese werden individuell zusammengestellt und bestehen aus max. 4-6 Hunden
Innerartliche Kommunikation und (Re-)Sozialisierung ist unerlässlich, und das nicht nur für "nette" Hunde.
Die Freiläufe finden selbstverständlich auf einer sicher eingezäunten Fläche statt und sind IMMER durch eine individuell angepasste Anzahl von ausgebildeten Fachkräften überwacht.
In den Freilaufgruppen steht Sicherheit an oberster Priorität, so sind manche Hunde aus verschiedenen Gründen mit Maulkorb gesichert. 

Weitere Informationen zu den Gruppenterminen finden Sie auf meiner Facebook-Seite oder rufen Sie mich gerne einfach an!

 
 
 
E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram